Sie sind hier: Fördervereine und Freundeskreise/

Fördervereine und Freundeskreise

Stand: September 2020 (Mitgliederzahl)

 

Verein der Freunde und Förderer des Klinikums St. Elisabeth Straubing e. V

1. Vorsitzende: Brigitte Messerschmitt

Gründungsjahr: 1984

Aufgaben: Ideelle und materielle Förderung des Klinikums St. Elisabeth Straubing mit dem Ziel eines humanen Krankenhauses. Im Einzelnen bedeutet das: Förderung der ehrenamtlichen Straubinger Krankenhaushilfe  "Die Gelben Damen & Herren", bestehend seit 1985, der Kommunikation zwischen Bevölkerung, Ärzteschaft und Krankenhaus, der ärztlichen und pflegerischen Fort- und Weiterbildung sowie medizinischer Aufgaben.

Mitglieder: 141

Jahresbeitrag: mindestens 15 Euro, Schüler und Studenten 5 Euro

Kontakt: https://www.klinikum-straubing.de/unser-haus/foerderverein.html

 

Verein zur Förderung des Johannes-Hospizes in München e.V.

1. Vorsitzender: Provinzial Frater Benedikt Hau

Gründungsjahr: 1991

Aufgaben: Umfassende Förderung der Palliativstation St. Johannes von Gott am Krankenhaus Barmherzige Brüder München und des stationären Johannes-Hospizes in München

Mitglieder: 1911 Mitglieder

Jahresbeitrag: 40 Euro

Kontakt: c/o Provinzialat der Barmherzigen Brüder München Tel. 089/1793-100, E-Mail: hospizverein@barmherzige.de, Internet: www.barmherzige.de/1733.html

 

Freunde und Förderer des St. Barbara-Krankenhauses Schwandorf e.V.

1. Vorsitzender: Andreas Wopperer

Gründungsjahr: 1993

Aufgaben: Zweck des Fördervereins ist die Unterstützung des Krankenhauses St. Barbara, um es der Stadt und dem Landkreis Schwandorf in kirchlicher Trägerschaft zu erhalten. Dazu werden insbesondere medizinische Geräte für den Krankenhausbetrieb angeschafft. Der Förderverein überreicht an jedes Neugeborene ein Fotoalbum.

Mitglieder: rund 500

Jahresbeitrag: mindestens 20 Euro

Kontakt: Freunde und Förderer des St. Barbara-Krankenhauses Schwandorf e. V., Steinberger Straße 24, 92421 Schwandorf, E-Mail: foerderverein@barmherzige-schwandorf.de, Internet: www.barmherzige-schwandorf.de/2754.html

 

Verein zur Förderung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Regensburg und der Palliativarbeit e.V.

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Ernst-Dietrich Kreuser

Gründungsjahr: 1997

Aufgaben: Erstklassige Medizin und hervorragende Pflege sind die Grundlage für die erfolgreiche Versorgung unserer Patienten. Aber zum Gesundwerden gehört mehr: ein Umfeld, das die persönlichen Vorstellungen und Bedürfnisse des einzelnen Patienten berücksichtigt. Seit vielen Jahren arbeitet der Förderverein unter dem Motto „Für mehr Lebensqualität im Krankenhaus“ daran, verschiedenste Farbtupfer in die Regensburger Häuser zu bringen. Der Förderverein unterstützt Projekte, die von staatlichen Stellen oder von den Krankenkassen nicht oder nicht ausreichend finanziert werden. Dies gilt insbesondere für die personelle Unterstützung im Bereich der Versorgung von Krebspatienten, Sterbenden und von Demenz Betroffenen.

Mitglieder: rund 260

Jahresbeitrag: 50 Euro

Kontakt: Verein zur Förderung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Regensburg und der Palliativarbeit e. V., Prüfeninger Str. 86, 93049 Regensburg, Internet: www.barmherzige-regensburg.de/foerderverein.html

 

Freundeskreis der Barmherzigen Brüder Gremsdorf e.V.

1. Vorsitzender: Herbert Fiederling

Gründungsjahr: 2001

Aufgaben: Der Freundeskreis will Menschen mit Behinderung umfassend unterstützen sowie einen gesellschaftlichen Beitrag zu deren Inklusion leisten. Er finanziert nur Maßnahmen, die den Menschen mit Beeinträchtigung direkt nützen und für die von den Trägern der Einrichtung keine Mittel bereitgestellt werden können. Die Spendeneinnahmen werden zum Beispiel für moderne Kommunikationsmedien, finanzielle Unterstützung von Urlaubsmaßnahmen oder Hilfsmittel für Mobilität verwendet. Die „Freunde“ helfen auch ganz praktisch, zum Beispiel mit einem Kuchenstand beim Sommerfest oder durch Besuchsdienste.

Mitglieder: 174

Jahresbeitrag: mindestens 15 Euro

Kontakt: Freundeskreis der Barmherzigen Brüder Gremsdorf e.V., Eustachius-Kugler-Straße 1, 91350 Gremsdorf, Telefon: 09193/627-0, E-Mail: verwaltung@barmherzige-gremsdorf.de, Internet: www.barmherzige-gremsdorf.de (Freundeskreis)

 

Freundeskreis Barmherzige Brüder Straubing e.V.

Vorsitzender: Prof. Dr. Martin Balle

Gründungsjahr: 2005

Aufgaben: Der Freundeskreis der Barmherzigen Brüder Straubing e. V. hat sich zur Aufgabe gemacht, den Auftrag der Einrichtung, nämlich Heimat für Menschen mit Behinderung zu sein, zu ermöglichen und zu unterstützen. Ausgangspunkt der Vereinsarbeit ist die Bejahung des einzelnen Menschen in seiner Persönlichkeit. Im Vordergrund steht der Mensch als Geschöpf Gottes mit seinen individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten. Der Freundeskreis organisiert immer wieder Vorträge zu verschiedenen Themen an, die von der Öffentlichkeit besucht werden können.

Mitglieder: 36

Jahresbeitrag: mindestens 15 Euro

Kontakt: Freundeskreis der Barmherzigen Brüder Straubing e.V., Äußere Passauer Straße 60, 94315 Straubing, Internet: www.barmherzige-straubing.de

 

Förderverein der Johannes-Grande-Schule in Straubing e.V.

1. Vorsitzende: Martina Mohr

Gründungsjahr: 2008

Aufgaben: Der Förderverein der Johannes-Grande-Schule in Straubing e. V. hat die Aufgabe, die Weiterbildung der Schülerinnen und Schüler in der Fachschule ideell und finanziell zu unterstützen. Derzeitige Projekte: Videoworkshop, Einführungstage für HEPH, Unterstützung der Hospitation/des Praktikums von HEP-Schülern in Schenkenfelden bei Linz (Wohn- und Arbeitsbereich für Menschen mit geistiger Behinderung und Gehörlosigkeit) und weiteren europäischen Einrichtungen. Einnahmen kommen auch durch Verkaufsstände beim Sommerfest rein.

Mitglieder: 69

Jahresbeitrag: mindestens 12 Euro

Kontakt: Förderverein der Johannes Grande-Schule in Straubing e. V., Martina Mohr, Innere Passauer Straße 4, 94315 Straubing, Internet: www.barmherzige-straubing.de

 

Freunde und Förderer des Krankenhauses Barmherzige Brüder München e.V.

1. Vorsitzender: Dr. Clemens Reuter

Gründungsjahr: 2015

Aufgaben: Der Verein will mehr Lebensqualität ins Krankenhaus bringen. Seine Ziele dabei sind: finanzielle Unterstützung des Krankenhauses bei staatlich nicht geförderten Maßnahmen, bei der Anschaffung von Geräten, technischer Ausstattung und bei Bildungs- und Schulungsmaßnahmen für Patienten, zum Beispiel Anbahnung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen, Bildungsangebote in der therapiefreien Zeit; Unterstützung der Ehrenamtlichen im Krankenhaus; Übernahme von Sonderkosten in der Seelsorge sowie Förderung von patientennahen Aktivitäten.

Mitglieder: 34

Jahresbeitrag: 36 Euro

Kontakt: Freunde und Förderer des Krankenhauses Barmherzige Brüder München e.V., c/o Krankenhaus Barmherzige Brüder, Romanstraße 93, 80639 München, Telefon: 089 1797-1503, Telefax: 089 1797 1506, E-Mail: foerderverein(at)barmherzige-muenchen.de , Internet: www.barmherzige-muenchen.de/5715html